Damen 1 – Spielbericht 21.02.2016

Volleyball Damen, Landesliga Nord

Fünf-Satz-Krimi am Neckar

Die Damen 1 des TV Bopfingen boten am vergangenen Sonntag einen Fünf-Satz-Krimi beim TV Lauffen, leider mit knappem aber besserem Ende für die Gastgeber vom Neckar.

Mehr als miserabel startete der TV Bopfingen ins Spiel. Die Mannschaft konnte dem gegnerischen Druck im Aufschlag und Angriff nicht standhalten und lieferte sich einen Eigenfehler nach dem anderen. Mit einem deutlichen Vorsprung von 15:25 musste man den ersten Satz abgeben.

Ein ganz anderes Bild zeigte sich dann in Satz 2. Die Damen des TVB hatten sich nun auf die Spielweise der Lauffener eingestellt und waren endlich im Spiel angelangt. Aus einer konstanten Annahme heraus konnte nun ein variables Spiel aufgebaut werden welchem die Gastmannschaft nichts entgegen zu setzen hatte. Dank konsequenter Ausnutzung der annahmeschwachen Spielerinnen zeigten nun auch die Aufschläge ihre Wirkung und trugen einen entscheidenden Teil zum 25:12 für die Bopfinger bei.

Auch in Satz 3 konnten die Bopfinger Damen den Druck auf die Heimmannschaft aufrecht erhalten, doch langsam fand diese wieder ins Spiel. Lange Ballwechsel forderten auf beiden Seiten höchste Konzentration und den unbedingten Willen die entscheidenden Punkte für sich zu entscheiden. Dennoch ging Satz 3 mit 25:17 an die Damen des TV Bopfingen.

Äußerst eng konnten dann die Damen vom Neckar den vierten Satz für sich entscheiden. Den wenigen Zuschauern bot sich ein ähnliches Bild wie in Satz 2. Lange Ballwechsel und aus der Abwehr heraus hart erkämpfte Punkte verlangten beiden Teams alles ab. Mit lediglich zwei Punkten Vorsprung konnten die Damen des TV Lauffen diesen Satz mit 23:25 für sich entscheiden.

Nun musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. Der TV Bopfingen erwischte den besseren Start und führte beim Seitenwechsel mit 8:4. Doch nun zeigte sich die enorme Routine der erfahreneren Spielerinnen des TV Lauffen. Mit einer stoischen Ruhe arbeiteten sich diese wieder Punkt für Punkt zurück ins Spiel. Beim 13:13 war noch alles offen, die beiden letzten Punkte konnten die Gastgeber dann jedoch für sich entscheiden.

Dennoch rangiert der TV Bopfingen noch immer auf dem dritten Tabellenplatz und damit wohl weit genug von den Abstiegs- und Relegationsplätzen entfernt. In zwei Wochen sind die Bopfinger Damen zu Gast in Esslingen und wollen einen weiteren Sieg auf der Haben-Seite verbuchen.

 

Es spielten: J. und M. Grimmeißen, M. Kohler, A. und C. Rath, F. Rettenmaier, M. Trautwein, P. Weitzmann.

Trainer: Jan und Sven Wachsmann